Voraussetzungen

Um am Unterricht des Abendgymnasiums teilzunehmen, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit, zu der auch die Führung eines Familienhaushalts zählt, nachweisen können. Auf die Dauer der Berufstätigkeit werden Wehr- oder Zivildienst, ein freiwilliges soziales Jahr, sowie eine nachgewiesene Arbeitslosigkeit von bis zu 8 Monaten angerechnet.

Sie müssen bis zum dritten Semester einschließlich berufstätig oder von Arbeitsamt als arbeitssuchend anerkannt sein.

Bewerber(inne), die den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) nachweisen, treten in der Regel in das erste Semester sein. In besonderen Fällen ist eine Einstufung in das zweite oder dritte Semester möglich. Sie können beispielsweise mit den Mathematik-Einstufungstests im Bereich Online-Tests selbst überprüfen, ob Sie die notwendigen Mathe-Kenntnisse für ein höheres Semester besitzen.

Bewerber(innen) ohne Fachoberschulreife besuchen den Vorkurs oder nehmen an einer Eignungsprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik teil, in der festgestellt wird, ob der jeweilige Kenntnisstand die erfolgreiche Mitarbeit in der Einführungsphase erwarten lässt.